NFL

Weitere News:

19.06.2017 21:05

Heißes Talent: Garrett landet bei den Cleveland Browns

19.06.2017 21:05

Der Spielplan der NFL-Hauptrunde 2017

19.06.2017 21:05

Die NFL-Saison 2017: Kracher zum Auftakt

Tennessee verstärkt den Kader für die neue NFL-Saison

Decker: Ein Receiver für die Titans

Soll die Tennessee Titans verstärken - und vor allem Marcus Mariota ein zuverlässiger Partner sein: Wide Receiver Eric Decker.
© Getty Images

Die Tennessee Titans verfolgen weiterhin den klaren Plan, ihren jungen Star-Quarterback Marcus Mariota (23) mit starken Anspielstationen auszustatten.

Nach Rishard Matthews (27), Tajae Sharpe (22) sowie den beiden im 2017er Draft an Land gezogenen Corey Davis (22) und Taywan Taylorist (22) ist Eric Decker, der zunächst für eine Saison unter Vertrag steht, die nächste Alternative für die Würfe Mariotas. Der 30-Jährige wurde von den New York Jets nach einer Saison mit vielen Verletzungen und nur drei Spielen entlassen, erwies sich in den Jahren davor jedoch als zuverlässige Anspielstation in der Endzone. In der Saison 2015 kam Decker für die Jets auf zwölf Touchdowns, insgesamt verbuchte der einst im Draft 2010 gezogene Passempfänger bislang stolze 52 TDs, 385 Receptions und 5253 Yards.

Für einen Ring am Finger hat es aber (noch) nicht gereicht: Decker scheiterte im Super Bowl XLVIII (48) auf übelste Art und Weise mit seinem damaligen Team Denver um Legenden-Quarterback Peyton Manning mit 8:43 .

"Ich freue mich riesig, mich den Tennessee Titans sowie dem neuen verschworenen Haufen anschließen zu dürfen", twitterte Decker über den Wechsel. Besonders interessant für ihn: Der Routinier wohnt ohnehin mit seiner Frau in der Nähe von Nashville - und so twitterte auch Jessie James Decker: "Wir sind zu Hause."