Größere Sorgen um Senkrechtstarter Vinicius Junior

Solari endgültig in Not: Drei Real-Stars fallen länger aus

Er brach nach seiner Verletzung gegen Ajax in Tränen aus: Reals Dribbelkünstler Vinicius Junior.
© imago

Bei Real geht es dieser Tage drunter und drüber. Innerhalb von einer Woche haben die Königlichen alle Titelchancen verspielt . Und die schlechten Nachrichten für den schwer in der Kritik stehenden Santiago Solari wollen nicht abreißen: Erst am Mittwoch war bekannt geworden, dass Vinicius Junior wohl mindestens zwei Monate ausfallen wird.

Der Brasilianer hatte beim 1:4 gegen Ajax Amsterdam nach 35 Minuten ausgewechselt werden müssen, Marco Asensio ersetzte ihn. Kurz nachdem er das Spielfeld verlassen hatte, brach der 18-Jährige schwer in Tränen aus. Er ahnte wohl, wie schwer die Verletzung sein könnte. Die Diagnose ergab einen Bänderriss am Tibiofibulargelenk des rechten Beins. Sollte er tatsächlich acht Wochen ausfallen, wäre die Saison für ihn praktisch beendet.

Und es kommt noch dicker für die Blancos, bei denen auch Rechtsverteidiger Dani Carvajal und Flügelflitzer Lucas Vazquez den Champions-League-Auftritt nicht unbeschadet überstanden haben. Beide zogen sich im Achtelfinal-Rückspiel Oberschenkelverletzungen zu. Spanische Medien gehen von einer Ausfallzeit von rund einem Monat aus. Am Sonntag (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) wartet in der Liga die Pflichtaufgabe bei Real Valladolid.