Über Sevilla und Paris nach London

Wenger-Nachfolger gefunden: Emery wird Arsenal-Trainer

Der neue Mann beim FC Arsenal: Unai Emery.
© picture alliance

Fahnden konnten die Verantwortlichen des FC Arsenal lange genug, Ende April hatte Arsene Wenger nach 22 Jahren im Amt seinen Abschied zum Saisonende verkündet , trotz Vertrages bis 2019.

Ein Abschiedsgeschenk konnte ihm seine Mannschaft nicht zustellen, als Tabellensechster verpassten die Gunners erneut die Champions-League-Qualifikation; in der Europa League war im Halbfinale gegen Atletico Madrid Schluss.

Jetzt soll Unai Emery den Meister von 2004 wieder in die Erfolgsspur bringen. Der Vertrag des Basken wurde nach zwei Jahren als Trainer von Paris Saint-Germain nicht verlängert. Mit dem Hauptstadtklub konnte Emery "nur" einmal die Meisterschaft sowie je zweimal den Pokal und Ligapokal gewinnen und flog zudem zweimal im Achtelfinale der Königsklasse raus. Zuvor hatte 46-Jährige in drei Jahren mit dem FC Sevilla dreimal die Europa League gewonnen.

Taktikfuchs und Talenteförderer

Emery gilt als akribischer Taktikfuchs, der gerne auch mal zwölf Stunden mit der Videoanalyse eines Gegners verbringt. Er hat aus Talenten gestandene Profis geformt. Gerade in Nordlondon könnte dieses Geschick, das auch Wenger einst auszeichnete, hilfreich sein. Arsenals Kader ist gespickt mit Nachwuchshoffnungen.

Auf der anderen Seite verpassten Topspieler wie Mesut Özil oder Alexandre Lacazette in der letzten Saison den großen Wurf. Emery soll dabei helfen, aus dem Team um Özil und Pierre-Emerick Aubameyang wieder einen Meisterschafts-Kandidaten zu formen.

"Die ideale Person, um uns voranzubringen"

"Unai hat während seiner gesamten Karriere eine herausragende Erfolgsgeschichte vorzuweisen, hat einige der besten jungen Talente in Europa entwickelt und spielt einen aufregenden, progressiven Fußballstil, der perfekt zu Arsenal passt", erklärte Arsenal-CEO Ivan Gazidis. "Sein fleißiger und leidenschaftlicher Ansatz und sein Wertgefühl auf und neben dem Platz machen ihn zur idealen Person, um uns voranzubringen."

Emery selbst freue sich wahnsinnig, nun zu einem der größten Klubs zu gehören und die Verantwortung zu haben, dieses wichtige neue Kapitel in der Arsenal-Geschichte zu beginnen. "Ich freue mich darauf, was wir zusammen erreichen können und darauf, allen, die Arsenal lieben, besondere Momente und Erinnerungen zu schenken", sagte Emery zu seiner neuen Herausforderung.