Der große Vergleich im kicker (Montagausgabe)

Messi oder "CR7": "Der eine ist Gott..."

Die Glaubensfrage: Messi oder Ronaldo - wer ist der Bessere?
© imago/picture alliance

Bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres geht seit neun Jahren entweder der Argentinier oder der Portugiese als Sieger hervor. Messi war fünfmal Torschützenkönig der Champions League, Cristiano Ronaldo sechsmal. Messi hat 30 Titel gewonnen, Cristiano Ronaldo 24 - aber für sein Land hat nur der Portugiese eine Trophäe nach Hause gebracht. Messis Rekord in einer Saison liegt bei 50 Toren, Ronaldos bei 48.

"Im Vergleich zu Messi sehe ich Cristiano Ronaldo als den perfekteren Fußballer, er ist kompletter", urteilt Sir Alex Ferguson, einst dessen Trainer bei Manchester United, und legt in seiner Expertenkolumne seine Gründe dar. "Ronaldo ist ein gewaltiger Goalgetter und ein Crack, aber Messi ist der komplettere Fußballer", entgegnet Cesar Luis Menotti, Argentiniens Weltmeister-Trainer von 1978, in seiner Expertise. Für die Barça-Legende Hristo Stoichkov hingegen ist die Antwort klar. "Messi wird nicht von ungefähr mit Pelé, Maradona, Cruyff verglichen. Ronaldo wird immer nur mit Messi verglichen. Der eine ist Gott, der andere versteht es, außergewöhnliche Dinge zu tun."

In der großen Titelgeschichte "Monster und Messias" erzählt Pelé, wer für ihn der bessere Spieler ist. Und es kommen weitere Experten zu Wort, unter anderem Mario Kempes, Raul, Ruud Gullit, Francesco Totti, Jorge Valdano oder Xavi.