Bundesliga

Weitere News:

11.01.2019 19:28

BVB-Kapitän Reus ist wieder an Bord

11.01.2019 19:28

Nach Kane: Auch Alli fehlt gegen BVB mindestens einmal

11.01.2019 19:28

Warum Dortmund Werner nicht holt

11.01.2019 19:28

Ab nach Huddersfield: Siewert folgt auf Wagner

Dortmunds Trainer spricht über das Trainingslager

Favres Fazit: "Das war manchmal hart"

Teilte seine Eindrücke aus dem Trainingslager mit: Lucien Favre.
© imago

Lucien Favre über ...
... das Trainingslager: "Wir hatten drei Spiele und haben im Training gut gearbeitet. Es war sehr intensiv. Das hat man am Ende gesehen, da fehlte die Spritzigkeit. Aber das ist normal. Es war ein sehr gutes Trainingslager."

... den Stand der Vorbereitung: "Wir haben das Beste gegeben bislang. Das war manchmal hart nach acht, neun Tagen Ferien, sofort so intensiv zu trainieren. Aber es bleibt nicht viel Zeit. Deshalb wollten wir, dass am Ende alle Spieler 90 Minuten in den Beinen haben. Es ist gut, dass wir ohne weitere Verletzung durch das Trainingslager gekommen sind."

... den Zustand der Angeschlagenen: "Marco Reus hat am Freitag leicht trainiert. Er wird am Samstag ein wenig mehr machen. Paco Alcacer und Dan-Axel Zagadou waren am Freitag noch nicht bereit zu spielen. Wir werden sehen, was die kommende Woche bei ihnen bringt. Zagadou soll richtig mit der Mannschaft arbeiten, aber auch er wird noch Zeit brauchen. Abdou Diallo konnte gegen Willem II bereits eine Hälfte spielen, das war gut."

... die Auswechslung von Mario Götze im Test gegen Feyenoord: "Er hat einen Schlag auf den Fuß abbekommen. Deshalb ging es für ihn nicht weiter."

... die kommende Trainingswoche: "Wir werden enorm viel mit dem Ball arbeiten in der Woche vor dem Spiel. In Marbella haben wir viel auf engen Räumen trainieren lassen. Jetzt werden die Distanzen größer werden, das geht peu a peu."