Geldstrafe für FC Augsburg

Baum geht von Hitz-Rückkehr aus

Einer von vier: FCA-Coach Manuel Baum hat mit Marwin Hitz insgesamt vier Keeper.
© imago

Gut erholt und entspannt saß Manuel Baum am Montagmittag in den Räumen der WWK-Arena und gab Auskunft über den aktuellen Stand in Sachen Kaderplanung. Viel Neues gab es dabei nicht. Doch das dürfte sich bis zum Schließen der Transferperiode Ende August noch ändern. Schließlich hat der Verein derzeit 32 Spieler unter Vertrag. Da gilt es abzuspecken. Doch wie?

Gerade bei Spielern wie Opare, Matavz oder Parker, die nach ihrer Ausleihe zurückkehren, stehen die Klubs nicht Schlange. Manuel Baum nimmt's gelassen: "Alle Spieler, die bei uns sind, haben gültige Verträge. Ich gehe mit allen Spielern in die neue Saison, gedanklich. Die Qualität des Kaders ist mir wichtig, wie viele es sind, ist mir egal. Das ist nur eine Frage der Organisation", ließ sich Baum nicht in die Karten schauen.

Mit 32 plus x Spielern ins Trainingslager?

Stand jetzt will der Verein also mit allen 32 Spielern ins Trainingslager am 5. Juli nach Österreich fahren. Doch diese stattliche Anzahl dürfte sich sogar noch erhöhen. Zwei, drei Spieler habe man "noch in der Pipeline", so Baum, dazu ist der Verein weiterhin mit Halil Altintop, Markus Feulner und Jan-Ingwer Callsen-Bracker in Gesprächen hinsichtlich eines neuen Kontraktes. Dazu kündigte Baum an, dass auch der eine oder andere Nachwuchsspieler wie Marco Richter fest zum Profikader gehören werde.

Baum: "Ich gehe davon aus, dass Marwin aus dem Urlaub zurückkehrt"

Es dürfte also eng werden in der Kabine, falls Manager Stefan Reuter keine Abnehmer für sein Personal findet. Allein für das Tor hat Baum derzeit vier Keeper zur Verfügung. Zuletzt verpflichtete man Fabian Giefer, weshalb ein Abgang des bisherigen Stammkeepers Marwin Hitz höchst wahrscheinlich ist. Baum wollte davon nichts wissen. "Ich gehe davon aus, dass Marwin aus dem Urlaub zurückkehrt. Ich bin sehr zufrieden mit der Torwart-Situation."

Die Verpflichtung von Giefer nannte er "perspektivisch sehr gut." Da der Vertrag von Hitz 2018 auslaufe, müsse man da vordenken, so Baum, der betonte, dass er "stolz" sei, was die Mannschaft in der vergangenen Saison geleistet habe. Gerade zum Saisonende hin. "Da haben mich viele angesichts des Programms in Gladbach, gegen Dortmund und in Hoffenheim gefragt, gegen wen wollt ihr eigentlich noch einen Punkt holen. Und dann haben wir kein Spiel verloren, das macht mich stolz."

Geldstrafe für FCA

Derweil wurde der FCA wegen des Fehlverhaltens einiger Anhänger bestraft. Wie das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag mitteilte, belegte sie den Tabellen-13. der abgelaufenen Saison mit einer Geldstrafe in Höhe von 7000 Euro. Im Heimspiel gegen den 1. FC Köln am 15. April (2:1) hatten Fans mehrere Getränkebecher in Richtung Spielfeld und des Vierten Offiziellen geworfen. Zudem hatten Fans im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach am 6. Mai (1:1) im Gästeblock eine Rauchbombe gezündet.