Bremer verlängern vorher mit dem Abwehrtalent

Halle leiht Vollert vom SV Werder aus

Wechselt auf Leihbasis nach Halle: Jannes Vollert (li.).
© imago images

Auf Leihbasis bis Sommer 2021 kommt Innenverteidiger Vollert, der auch im defensiven Mittelfeld agieren kann. Vor seinem Wechsel zum HFC verlängerte Werder den Vertrag mit dem 21-Jährigen, der am Dienstag den Medizincheck in Halle absolvierte.

Der frühere U-Nationalspieler Vollert, der aus dem Kieler NLZ hervorging, kann bereits auf Drittliga-Erfahrung verweisen; mit der Werder-Zweiten bestritt er 24 Partien auf Profiebene, ehe die Hanseaten abstiegen. Mit den Profis des SVW sammelte er durch die Teilnahme am Trainingslager wertvolle Erfahrung. In der abgelaufenen Saison gehörte er zu den Leistungsträgern der Werder-Zweiten, die in der Regionalliga Nord Dritter wurde.

"Zwei Jahre sind ein sehr guter Zeitrahmen"

"Wir freuen uns, dass uns Werder dieses Talent anvertraut", sagte HFC-Sportdirektor Ralf Heskamp angesichts des Leih-Transfers. "Jannes kann und soll bei uns den nächsten Schritt in der Entwicklung machen, bringt dafür fußballerisches Vermögen und Wettkampfhärte mit. Zwei Jahre sind zudem ein sehr guter Zeitrahmen - für den Spieler und für uns als Klub und Mannschaft."

In Bremen wiederum freut man sich bereits auf die Rückkehr des Spielers. "In Halle kann er jetzt Spielpraxis sammeln und bei einem guten Klub auf hohem Niveau Fußball spielen", sagte Geschäftsführer Frank Baumann. "Von Jannes erhoffen wir uns in der Zukunft noch einiges." Der Spieler selbst möchte nach der Leihe "als gereifter Spieler an die Weser zurückkehren".