19-Jähriger wird von Zweitligist Kiel ausgeliehen

Osnabrück legt nach: Auch Angreifer Sen kommt

Von der Förde nach Osnabrück: Der VfL hat Angreifer Utku Sen bis zum Sommer ausgeliehen.
© imago

Von der Verpflichtung Samas erhofft sich der VfL vor allem "Stabilität und Variabilität" in der Defensive . Und nun von Offensivkraft Sen? "Im Nachwuchsbereich hat Utku Sen mit seiner Treffsicherheit und zielgerichteten Spielweise bereits auf sich aufmerksam machen können. Er besitzt das Potenzial, sich auch im Seniorenbereich auf Profiebene behaupten und Akzente setzen zu können. Seine Spielweise eröffnet uns im Offensivspiel weitere Möglichkeiten und verhilft zu höherer Flexibilität", erklärte Osnabrücks Sportdirektor Benjamin Schmedes in einer Pressemitteilung des Vereins.

Sen, der bis 30. Juni von Kiel ausgeliehen wird, stammt aus der Jugend von Holstein, bis zum Sommer war er in der A-Junioren-Bundesliga aktiv (21 Tore bei 22 Einsätzen). Für zwei Jahre wechselte er in die U 19 von Hannover 96, ehe der Stürmer im Sommer 2017 an die Förde zurückkehrte. Bei den "Störchen" kam er zu einem Kurzeinsatz in der 2. Bundesliga.