Mittelfeldstratege kommt von Dortmunds Reserve

"Spielmacher-Qualität": Paderborn holt Wassey

Vertrag bis 2019: Massih Wassey verstärkt den SC Paderborn.
© imago

Der Mittelfeldspieler hatte somit am Sonntag neben seinem 29. Geburtstag auch seine erste Station in der 3. Liga zu feiern. Bislang spielte er im Lizenzbereich hauptsächlich in der Regionalliga - für Preußen Münster, die Reserven von Schalke 04 und Fortuna Düsseldorf sowie für Eintracht Rheine, Waldhof Mannheim, den SC Wiedenbrück und zuletzt ein Jahr für die U 23 des BVB. Dort avancierte er mit 14 Torvorlagen in 33 Spielen zum zweitbesten Vorbereiter der Regionalliga West hinter Mike Wunderlich (Viktoria Köln).

"Massih hat einen starken linken Fuß, verfügt über Spielmacher-Qualität und hat seine Fähigkeiten als Vorbereiter und Standardschütze in den vergangenen Jahren vielfach unter Beweis gestellt", beschrieb Paderborns Geschäftsführer Markus Krösche die Neuverpflichtung.

Der in Münster geborene Wassey besitzt neben der deutschen auch die kanadische Staatsbürgerschaft und kam 2010 unter dem damaligen Trainer Holger Osieck zu zwei Länderspielen für die Nationalmannschaft Kanadas.