Ratajczak verlängert Vertrag

Neuer Keeper für Paderborn: Zingerle kommt vom FCM

Steht ab sofort für den SC Paderborn zwischen den Pfosten: Torwart Leopold Zingerle.
© imago

Denn wie Zingerle erhielt auch der bisherige Ersatzkeeper Michael Ratajczak einen neuen Zweijahresvertrag bis 2019. Der 35-Jährige war im Januar als vereinsloser Spieler verpflichtet und in der Schlussphase der Saison zweimal in der 3. Liga eingesetzt worden. Mit seiner Erfahrung soll er nun den Gegenpart zum talentierten Zingerle spielen.

"Mit der Verlängerung von Michael und der Verpflichtung von Leopold verfügen wir über zwei unterschiedliche Torwarte, die sich hervorragend ergänzen. Damit sehen wir uns auf dieser Position sehr gut gerüstet für die Saison 2017/2018", wurde Geschäftsführer Markus Krösche auf der SCP-Website zitiert.

Der gebürtige Münchener Zingerle durchlief alle Jugendmannschaften des FC Bayern und spielte für die Zweitvertretung des Rekordmeisters, bevor er 2015 zur Spielvereinigung Greuther Fürth wechselte. Nach nur einem Jahr ohne Einsatz in der ersten Mannschaft zog der Schlussmann weiter zum 1. FC Magdeburg, bei dem er sich zur Rückrunde der abgelaufenen Saison den Stammplatz erkämpfte und mit konstant guten Leistungen (kicker-Note 3,02) auf sich aufmerksam machte.

Bickel wird ausgeliehen

Ebenfalls am Mittwoch gab der Verein die Ausleihe von Mittelfeldspieler Christian Bickel bekannt. Der Standardspezialist schließt sich für ein Jahr dem VfL Osnabrück an und soll anschließend wieder an die Pader zurückkehren. "Nach zwei insgesamt sehr unglücklichen Jahren wird Christian die Luftveränderung sehr gut tun", bewertete Markus Krösche das Leihgeschäft.