Holstein Kiel: Schubert bekommt Verstärkung

Boll stößt zum Trainerteam der "Störche"

Boll, der als Profi von 2002 bis 2014 für den FC St. Pauli aktiv war (im Anschluss noch zwei Jahre für die Zweite des Kiez-Klubs), kommt vom Hamburger Oberligisten SC Victoria, wo er Cheftrainer war. "Wir sind Fabian Boll für seinen Einsatz im letzten halben Jahr wirklich sehr dankbar und wünschen ihm für seine neue Aufgabe viel Erfolg und Freude, was auch für den Verein Holstein Kiel gilt, bei dem wir uns für die tollen, konstruktiven Gespräche bedanken", teilte Victoria-Vorsitzender Ronald Lotz mit. Da alles um den Wechsel Bolls sehr schnell gegangen sei, übernehme Marius Ebbers, ebenfalls einst Profi beim FC St. Pauli, kurzfristig die Ligamannschaft des SCV, "bis eine neue Trainerlösung präsentiert werden kann".

Boll und Schubert kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit auf St. Pauli. Schubert war von Sommer 2011 bis zum September 2012 Trainer am Millerntor.

Der 40-jährige Boll, der von Beruf Kriminalbeamter ist, bestritt 28 Erst- und 141 Zweitliga-Spiele für die Hanseaten.