Mittelfeldspieler auf der Wunschliste des FC

Der nächste Kieler? Kölner Interesse an Schindler

Folgt auch er seinem früheren Trainer Richtung Köln? Kingsley Schindler.
© imago

Trainer Markus Anfang, Abwehrchef Rafael Czichos und - über Umwege - Wirbelwind Dominick Drexler musste die KSV Holstein schon Richtung Köln ziehen lassen. Nun zeichnet sich der Abgang des nächsten Kielers Richtung Rhein ab. Obwohl es Konkurrenz aus der Bundesliga (Mainz, Nürnberg) gibt, dürfte der Zweitligist durchaus gute Chancen auf eine Zusage des Spielers haben, der beim FC sicherlich keine Probleme mit der Integration hätte.

Wohin auch immer: Möglicherweise verlässt Schindler die "Störche" bereits im Januar, zu einem Termin, an dem es noch Geld für ihn gibt. Im Sommer hatten die Kieler einem Wechsel des 25-Jährigen in die Bundesliga noch den Riegel vorgeschoben.

Nach einem kleinen Durchhänger zu Saisonbeginn lieferte Schindler auf dem linken Flügel zuletzt wieder starke Leistungen für die Kieler ab, die in der 2. Liga derzeit Fünfter sind. Fünf Tore erzielte er in den vergangenen fünf Spielen, dabei erhielt er dreimal die kicker-Note 1,5.