NHL: Kühnhackl verliert mit New York Islanders

Draisaitl trifft bei Edmontons Niederlage gegen Florida

Meinungsverschiedenheit: Edmontons Zack Kassian (re.) im Faustkampf mit Floridas Troy Brouwer.
© imago

Der 23-jährige Draisaitl sorgte mit seinem zehnten Saisontreffer für das zwischenzeitliche 1:2 in der 41. Spielminute. Teamkollege Tobias Rieder blieb ohne Punkte im Spiel. Edmonton hat nach 16 Saisonspielen eine ausgeglichene Bilanz von acht Siegen und acht Niederlagen.

Tom Kühnhackl und die New York Islanders mussten sich den Tampa Bay Lightning mit 2:4 (1:0, 0:2, 1:2) geschlagen geben. Für den 26-jährigen Landshuter war es der fünfte Spieleinsatz in der laufenden Saison. Nationaltorhüter Thomas Greiss sah keine Eiszeit. Trotz der Niederlage liegen die New Yorker mit 18 Punkten weiter an der Spitze der Metropolitan Division.

Die Chicago Blackhawks und Dominik Kahun kassierten bereits die sechste Niederlage in Serie. Gegen die Carolina Hurricanes zog das Team aus Illinois knapp mit 3:4 (0:3, 2:1, 1:0) den Kürzeren.

NHL-Ergebnisse vom Donnerstag, 8. November:

Boston Bruins - Vancouver Canucks 5:8
Florida Panthers - Edmonton Oilers 4:1
Philadelphia Flyers - Arizona Coyotes 5:4 n.V.
Montreal Canadiens - Buffalo Sabres 5:6 n.V.
Ottawa Senators - Vegas Golden Knights 3:5
Tampa Bay Lightning - New York Islanders 4:2
Chicago Blackhawks - Carolina Hurricanes 3:4
Dallas Stars - San Jose Sharks 4:3
Los Angeles Kings - Minnesota Wild 1:3